spenden
Oldtimerspendenaktion
Lebenshilfe Gießen e.V.
  • Schlepper Post:

    Drei Fragen an Reinhard Schade

  • Auf gen Norden:

    Unser Hanomag zieht nach Niedersachen!

  • Am Ende siegt der gute Zweck:

    Schlepperspendenaktion endete auch in ihrer 5. Runde mit einem großartigen Spendenerlös!

  • 6. Schlepperspendenaktion 2017 der Lebenshilfe Gießen (1/10)

    Wir danken dem Spender dieses Traktors:
    Biolandhof Buseck

    Der PreisIHC Mc Cormick 324, Bj. 1958

  •  (2/10)

    Wir danken dem Spender dieses Traktors:
    Biolandhof Buseck

    Der PreisIHC Mc Cormick 324, Bj. 1958

  •  (3/10)

    Wir danken dem Spender dieses Traktors:
    Biolandhof Buseck

    Der PreisIHC Mc Cormick 324, Bj. 1958

  •  (4/10)

    Wir danken dem Spender dieses Traktors:
    Biolandhof Buseck

    Der PreisIHC Mc Cormick 324, Bj. 1958

  •  (5/10)

    Wir danken dem Spender dieses Traktors:
    Biolandhof Buseck

    Der PreisIHC Mc Cormick 324, Bj. 1958

  •  (6/10)

    Wir danken dem Spender dieses Traktors:
    Biolandhof Buseck

    Der PreisIHC Mc Cormick 324, Bj. 1958

  •  (7/10)

    Wir danken dem Spender dieses Traktors:
    Biolandhof Buseck

    Der PreisIHC Mc Cormick 324, Bj. 1958

  •  (8/10)

    Wir danken dem Spender dieses Traktors:
    Biolandhof Buseck

    Der PreisIHC Mc Cormick 324, Bj. 1958

  •  (9/10)

    Wir danken dem Spender dieses Traktors:
    Biolandhof Buseck

    Der PreisIHC Mc Cormick 324, Bj. 1958

  •  (10/10)

Preise 2017

Die 6. Schlepperspendenaktion wirbt mit einem besonderen Klassiker um Unterstützung für Menschen mit geistiger Behinderung und psychischer Erkrankung.

Auch bei der fünften Auflage der Schlepperspendenaktion erwartet den Gewinner wieder ein Preis der Extraklasse und natürlich dient Ihre Teilnahme mit einer Spende von 5 Euro oder einem Betrag Ihrer Wahl auch in diesem Jahr einem guten Zweck. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter "Verwendung Ihrer Spende".

1. Preis

Mc Cormick D-324, Bj. 1958 

Das „All“ in Farmall ist bei diesem Traktor Programm: Der 324 war die Allzweckwaffe aus dem Hause International Harvester (IHC). Der Hersteller beschrieb ihn bei der Vorstellung der Baureihe im Jahr 1956 mit den Worten „außergewöhnlich starker Schlepper der Mittelklasse“: IHC hob damit  den verbauten Dreizylinder-Dieselmotor mit 24 PS hervor. 

Mehr als 20 PS – damit hatte der Bauer der 1950er-Jahre schon mehr als viele Berufsgenossen, die sich vielerorts noch mit Schleppern unter der 20-PS-Schallgrenze herumplagten. Mit technischen Highlights wie der gefederten Vorderachse und der Dreipunktaufhängung machte der im rheinischen Neuss gebaute 324er auch sonst mächtig Eindruck.

In der Grundausstattung kostete er 8150 Mark und konnte offenbar mit Preisgestaltung und Ausrüstungspaket kräftig punkten: Eine gebaute Stückzahl von gut 25.000 Exemplaren belegen dies eindrucksvoll. Unser roter Hauptpreis stammt aus dem Jahr 1958 und stand zu seiner aktiven Zeit zuletzt in der Region Lahnau/Waldgirmes viele Jahre im Dienste eines Pferdehofs. 2013 bekam er dann sein Gnadenbrot auf dem Biolandhof der Lebenshilfe Gießen in Buseck, der uns den schönen Mc Cormick zu unserer großen Freude für die Schlepperspendenaktion zur Verfügung gestellt hat. 

Weitere tolle Preise folgen...

Hauptförderer