spenden
Oldtimerspendenaktion
Lebenshilfe Gießen e.V.
  • Schlepper Post:

    Drei Fragen an Reinhard Schade

  • Auf gen Norden:

    Unser Hanomag zieht nach Niedersachen!

  • Am Ende siegt der gute Zweck:

    Schlepperspendenaktion endete auch in ihrer 5. Runde mit einem großartigen Spendenerlös!

Am Ende siegt der gute Zweck: Schlepperspendenaktion endete auch in ihrer 5. Runde mit einem großartigen Spendenerlös!

  • Ziehung der Gewinner mit Notar Boris Niepoth (2.v.r.) und den Mitarbeitern der Lebenshilfe Gießen – v.l. Laura Ruppert, Meik Schneider, Maren Müller-Erichsen (Aufsichtsratsvorsitzende), Patricia Kühnel, Reinhard Schade, An Truong, Tina Gorschlüter, Burkhard Losert und Tina Kreiling
    Ziehung der Gewinner mit Notar Boris Niepoth (2.v.r.) und den Mitarbeitern der Lebenshilfe Gießen – v.l. Laura Ruppert, Meik Schneider, Maren Müller-Erichsen (Aufsichtsratsvorsitzende), Patricia Kühnel, Reinhard Schade, An Truong, Tina Gorschlüter, Burkhard Losert und Tina Kreiling

„Phantastisch, was Dank der vielseitigen Unterstützung zusammengekommen ist“ – würdigte Maren Müller-Erichsen, die Aufsichtsratsvorsitzende der Lebenshilfe Gießen e.V., das hervorragende Ergebnis der 5. Schlepperspendenaktion: Engagierte Teilnehmer spendeten 67.000 Euro und zusätzliche 1.100.000 Euro bei der parallel verlaufenden 22. Oldtimerspendenaktion. Dieses Geld fließt nun in in eine inklusive Sportstätte für Menschen mit und ohne Behinderung, eines der vielen Projekte der Lebenshilfe Gießen, das ohne Spenden nicht zu realisieren wäre. Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer und Förderer!

Der Hauptgewinner der 5. Schlepperspendenaktion wurde am 27.01.2017 unter Aufsicht des Gießener Notars Boris Niepoth in der Lebenshilfe-Verwaltung in Pohlheim-Garbenteich ermittelt. Hier geht's zu allen Gewinnern.

Hauptförderer